Die ESK2-Familie 

Bei der ESK2-Familier (Einschaltstrombegrenzer Kanäle 2) wird das typische Verhalten eines NTC-Widerstands – hoher Widerstand im kalten Zustand, sinkender Widerstand bei steigender Erwärmung – dazu genutzt, den hohen Strom, der beim Einschalten elektronischer Geräte auftreten kann, stark zu begrenzen. Diese Eigenschaft kann auch dazu eingesetzt werden, den Einschaltstrom besonders bei Halogenlampen und deren Vorschalt-Transformatoren zu begrenzen, sodass diese eine höhere Lebensdauer haben. 

Zur ESK2-Familie gehören der ESK2-16A, ESK2-10A und der ESK2-6A angelehnt an die Baustufen der Sicherungen.  Die Maximalströme entsprechen den Maximalströmen der Sicherungen. In ihren Ausführungen sind  die Einschaltstrombegrenzer  für die Hutschienenbefestigung (TEB 02/H  bzw .TEB 03/H) direkt für die Installation  im Schaltschrank in einer Teilungseinheit platzsparend einsetzbar.  Als Besonderheit beinhalten sie zwei unabhängige Kanäle. 

 

ntc1

Mehr Informationen...